Herzlich Willkommen auf den Seiten der Chemnitz Crocodiles, dem
1. Chemnitzer Ricochet Club!

Hier informieren wir dich über unseren Sport Ricochet.
Für alle Interessierten finden sich hier Termine und Neuigkeiten rund um das Ricochet-Geschehen in Chemnitz.


Unser Video zu 10 Jahre German Open:

Dutch Open 2018
17.03.2018
Ein wunderbares Wochenende im schönen Alphen ging zu Ende. Zum Schluss konnten wir mit Johannes Häfer einen deutschen Sieger bei den Männern ausmachen, direkt gefolgt von unserem André Orgis auf dem 2. Platz. Dritter wurde der Tscheche Jan Drevikovsky. Bei den Damen gewann die Tschechin Alena Prochaskova vor unserer Nadin Friese auf dem 2. Platz. Dritte wurde Jeannette Groh aus Radebeul. Und auch beim Doppel hatten wir einen deutschen Erfolg: Johannes Häfer und André Orgis verbuchten hier den Sieg für sich. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!
Deutsche Meisterschaft am 20.01.2018 in Chemnitz
21.01.2018
Es war ein tolles Turnier und die Sieger standen am Abend fest! Bei den Damen siegte unsere Bianca Zabelt und holte somit den deutschen Meistertitel nach Chemnitz! Unsere herzlichsten Glückwünsche!!! Den zweiten und dritten Platz holten sich die Radebeuler Jeannette Groh und Stephanie Schröder. Bei den Männern gewann Ralf Pretzschner (RBL) vor Daniel Becker (TF) und Oliver Mende (WB). Beste Chemnitzer waren hier Tobias Hambsch, Stephan Rusdorf und André Orgis auf den Plätzen 5-8.
Wir hoffen, Euch auch nächstes Jahr wieder gesund und munter in Chemnitz bei der Deutschen Meisterschaft begrüßen zu dürfen.
Die 11. German Open 2017 vom 15.-17. September 2017 in Chemnitz
18.09.2017
Es war ein tolles Wochenende! Vielen Dank an alle, die da waren! Vielen Dank für die super Spiele, die gute Stimmung, die klasse Organisation! Und herzlichen Glückwunsch an die Gewinner Alena Procházková (CZ) und Jan Pulkráb (CZ) sowie die zweit- und drittplatzierten Michaela Kisvetrova (CZ) und Gabor Szabo (HU) sowie Jeannette Groh (D - Radebeul) und Petr Novak (CZ). Die bestplatziertesten des Chemnitzer Ricochet Clubs waren Cindy Konkol (5.) und André Orgis (13.). Herzlichen Glückwunsch!
Deutsche Meisterschaft 2017 am 28.01.2017 in Chemnitz
30.01.2017
Es war ein tolles Turnier! Danke an alle, die da waren und herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Bald findet ihr an der Stelle einen ausführlichen Bericht mit Fotos ;)
25.-27.11.2016 Norway Open in Sarpsborg
29.11.2016
Vom 25.-27. November fand das erste internationale Ricochet-Turnier auf skandinavischem Boden statt, die Norway Open 2016. Neben den 12 deutschen Teilnehmern teilte sich das restliche 32er Feld auf Tschechen, Holländer und Norweger auf. Die Spielstätte war in vielen Kategorien höchst ungewöhnlich. Die beiden Courts in Sarpsborg sind über lange Gänge eines Fitnessstudios zu erreichen, die in einen Keller führen. Dort kann sich zunächst jeder anschauen, wie so ein Court unverkleidet von außen aussieht. Die beiden Courts stehen sich gegen?ber und bieten ausgesprochen wenig Platz für Zuschauer. Daher hatte Krystian Kubicki geplant, die Spiele per Smartphone auf zwei Monitore im Aufenthaltsraum zu übertragen, was leider wegen der Betonwände nicht funktionierte. Die Paarungen der ersten Runde waren für gute Spieler, die selten an Wertungsturnieren teilnehmen, etwas unglücklich. So traf der Tscheche Alan Macor bereits im ersten Spiel auf seinen Landsmann Petr Malý und wurde in das Feld um die Plätze 17-32 gezwungen, wo er alle restlichen Spiele gewann und den 17. Platz erreichte. Malý dagegen musste sich bereits in seinem zweiten Spiel dem amtierenden Europameister und späteren Zweitplatzierten Martin Volf geschlagen geben und wurde 9. Der Europameister Volf wurde nur vom diesjährigen Gewinner der Czech Open, Jan Pulkráb, geschlagen, der zur Zeit das Maß der Dinge im Ricochet ist. Dritter wurde der Radebeuler Ralf Pretzschner, der den im Turnier stark spielenden Norweger Ray Saunders im kleinen Finale schlug. Bei den Damen siegte Elisabeth Faust aus Radebeul in drei knapp gewonnenen Sätzen vor der amtierenden deutschen Meisterin aus Chemnitz, Nadin Friese. Dritte wurde die amtierende Weltmeistern (of Masters, w40+) Jeanette Groh aus Radebeul. Das Turnier wurde mit sehr viel Herzblut organisiert und wir fühlten uns sehr willkommen. Wegen der guten Teilnehmerzahl gibt es vielleicht eine Fortsetzung im kommenden Jahr, dann vielleicht sogar mit einem dritten Court. Wir würden uns freuen!
< zurück 1 2 3 ... weiter >